• » Abkürzungen
  • » Kontakt
  • » Datenschutz
  • » Impressum
  • » English French German Italian

Bf Büsum Hafenbahn

Über die Entwicklung des Hafens und der Fischerei in Büsum habe ich eine separate Chronik geschrieben ... hier.

Gleisplan der Hafenbahn:

Buesum-Hafenbahn Gleisplanskizze

Bauphasen:

  • 1950: Baubeginn der Hafenbahn mit dem Bau des Deichdurchlasses (Stöpe),
  • 1.Baustufe (Beginn 1950): Gleise auf der früheren "Insel" zwischen den Hafenbecken 2 und 3 (Fischhalle und Kai Hafenbecken 3) und das Umsetzgleis in der Nähe der Stöpe,
  • 2. Baustufe (zwischen 1963 und '66): Gleise auf der Landzunge zwischen den Hafenbecken 3 und 4 (Silokai und Werft bekommen Gleisanschluß).

Eine Seekarte:
gesehen im Museum Tönning, zeigt die Hafenbahn. Allerdings die eingezeichnete Drehscheibe gab es im Hafengelände nie.

Seekarte

Ein Luftbild:

klick ---> vergrößern
Quelle: Gemeidearchiv Büsum

an den Stellen mit den gelben Pfeilen konnte ich Reste der Hafenbahn finden

 

Die Büsumer Hafenbahn wurde in den 50er und 60er Jahren in 2 Baustufen gebaut. Damals wurde im Hafengelände kräftig am Ausbau gewerkelt, für mich als 10 Jähriger ein idealer "Spielplatz":

  • 50er Jahre, das Hafenbecken 2 bekam eine Spundwand, die Dampframme dröhnte laut durch den Ort - zusammen mit den Niethämmern von der Werft, die damals noch am Hafenbecken 2 gegenüber vom Leuchtturm lag, aber der Umzug der Werft an das Ende des neuen Hafenbeckens 3 stand bevor
  • 1950, der Eisenbahnanschluß begann mit den beiden Gleisen zwischen Hafenbecken 2 und 3 - das ist das Gelände der früheren "Insel". Damit lagen erstmals in Büsum ein Gleis direkt am Kai von Hafenbecken 3 und eines hinter der Fischhalle,
  • zwischen 1963 und 66, die Werft bekam ein separates Anschlußgleis und an der Kaianlage am Silo Stöfen wurden 2 Paralllelgleise mit aufwendigen Weichenverbindungen verlegt, wohl in der Hoffnung dass sich daraus ein reger Güterumschlag Schiff/Bahn entwickelt, was aber leider nicht eintrat.

Dank einer Bildersammlung bei www.werftarchiv.de sind uns Bilder aus den 60-70er Jahren erhalten, die Gleise zeigen.
Ein herzlicher Dank geht an Herrn Sattler, der mir gestattet hat einige Bilder seiner Sammlung hier zu zeigen.

1956

Eine Dampflok BR-57.10 (preus. G10) rangiert hinter der Fischhalle am Hafenbecken II.
1 Lok hinter der Fischhalle

1962

Ein wahrer Schatz ist dieses Bild, ein Dampfkran der Bundesbahn setzt die Schiffsmaschine in einen Frachtschiffneubau der Sielaffschen Werft am Kajegleis des Hafenbeckens III.

1962 reinhkrusemark01  1962 reinhkrusemark02
Foto: Amtsarchiv Büsum

1963

Die Gleise zur Werft und zum Kai vor dem Silo existieren noch nicht.
Interessant ist dieses Bild insbesondere, weil es das einzige ist das ich kenne,
das Waggons am Kai zeigt (im Bild mitte links)
 
1963
Foto: Amtsarchiv Büsum 

1966

4x Foto: H.Sattler von www.werftarchiv.de
Werft Gleis zum Futtersilo Stöfen
Das Gleis an der Werft entlang zum Silo Gleis zum Silo, das Gelände wird
erschlossen

Gleise am Futtersilo Stöfen 002
Vor dem Silo liegen 2 Gleise am Kai.
vorne links die beiden Prellböcke der beiden Silogleise (Bild 1972)

1969

Büsum Werftanschluss
Foto: I. Mohr / Kopie: www.werftarchiv.de

archbues-1 1972
Die Werft bekam ihr Rohmaterial über ein eigenes Anschlußgleis

1982

Gleise, die zu dieser Zeit im Hafengebiet lagen, sind im linken Bild gelb markiert:
- nur das Gleis am Ausrüstungskai der Werft entlang ist am Ende rückgebaut und 
   endet im Werksgelände (rechtes Bild)
- ob das Gleis direkt an der Rückseite der Fischhalle noch liegen ist unbekannt,
    zumindest das Gleis dorthin liegt noch (ganz rechts im Bild)

Werft  Werft 1982

Die Büsumer Werft gehörte zu einem SCHLICHTING-Werftenverbund der Harmstorf-Gruppe.

Mit Schließung der Werft 1986 wurde der gesamte Güterverkehr
im Hafengelände eingestellt.

1994

Erstaunlich, 1994 lagen noch alle Gleise in dem Hafenbereich von Werft und Silo.
Dies sind seltene Bilder, die die Gleise am Helgolandkai zeigen. Es lagen 2 Gleise am Kai und vor dem Silo, zusätzlich das lange Gleis an der Straße entlang, das heute noch liegt.

1207-030894 00321qbv5
Die beiden Gleise am Kai mit den beiden Prellböcken.
1207-030894 0034r6x55
Auf diesem Bild sind alle 3 Prellböcke zu erkennen - gelb markiert.
1207-030894 00014nbrw
Nach rechts abgehend das Anschlußgleis der Werft. Die Werft ist seit 1986 geschlossen. Das Gleis ist mit einer Hafenhalle überbaut.

2008

Im Jahr 2008 konnte ich die Überreste der Hafenbahn fotografieren.
Von der Gleisanlage sind nur noch vorhanden, aber im gegenwärtigen Zustand nicht befahrbar:
  • der Abzweig an der Bahnhofseinfahrt ist noch mit Weiche vorhanden und mit Sperre abgesperrt
  • die Durchfahrt an der Deichstöpe
  • die Umfahrgleise in der Nähe der Stöpe an der ehem. Zufahrt zum Hafenbecken 3 - zur der Fischhalle und zum Kai -
  • ein Gleis in Richtung Werft / Silo, aber alle Gleise am Silo sind ausgebaut, es ist nur noch ein Prellbock vorhanden, 
  • die Weiche an der Werft ist noch vorhanden, aber die Werft gibt es nicht mehr; das Gleis ist mit einer Halle überbaut.

Google Karte

Hier ist eine Karte mit markierten Fotoorten ---> schau hier

Abzweig an der Viehrampe

  • Büsum - Abzweig der Hafenbahn von der Hauptstrecke
Blick in Richtung Bf Büsum
  • Büsum - Abzweig der Hafenbahn von der Hauptstrecke
Blick in Richtung Ausfahrt nach Heide
  • Büsum - Abzweig der Hafenbahn von der Hauptstrecke
Blick in Richtung Ausfahrt nach Heide
  • Büsum - ehem. Viehrampe
  • Büsum - ehem. Viehrampe
  • Büsum - ehem. Viehrampe

Am Deichdurchlass

  • Büsum - Deichdurchlass der ehem. Hafenbahn
  • Büsum - Deichdurchlass der ehem. Hafenbahn
  • Büsum - Blick vom Deichdurchlass der ehem. Hafenbahn in Richtung Hafen
  • Büsum - Blick vom Deichdurchlass der ehem. Hafenbahn in Richtung Bf Büsum
  • Büsum - Blick auf Deichdurchlass von der Hafenseite
  • Büsum - Blick auf Deichdurchlass von der Hafenseite
Links: Gleis zum Kai Hafenbecken 3 und Fischhalle
Vorne: Gleis zur Werft und Silo

Am Umsetzgleis

  • Hafenkoog Umfahrgleis 1
  • Hafenkoog Umfahrgleis 4
  • Hafenkoog Umfahrgleis 3
  • ende 2
  • Hafenkoog Umfahrgleis 5
  • Hafenkoog Umfahrgleis 6

An der Fischhalle

Im Straßenbelag ist der Verlauf der Gleise noch zu erkennen.
  • der Verlauf der ehem. Gleise ist noch erkennbar
  • der Verlauf der ehem. Gleise ist noch erkennbar

An der Werft und am Silo

  • Büsum Hafenbahn: Blick in Richtung Werft und Silo,
vorne die Weiche zum Werftanschluß
  • Büsum Hafenbahn: Blick in Richtung Werft und Silo,
vorne die Weiche zum Werftanschluß
  • Büsum Hafenbahn: Endpunkt am Helgoland-Anleger
Das Silo Stöfen in seiner Endausbaustufe, rechts die Lageralle gehört zum selben Betrieb

2014

Ich war wieder in Büsum. Seit 2008 hat sich nichts verändert.
Das Anschlußgleis auf dem ehem. Werftgelände konnte ich noch finden (letztes Bild).
  • 2014 DSC01642 - Kopie
  • 2014 DSC01643 - Kopie
  • 2014 DSC01638 - Kopie
  • 2014 DSC01639 - Kopie
  • 2014 DSC01637 - Kopie
  • 2014 DSC01630 - Kopie
  • 2014 DSC01628 - Kopie
  • 2014 DSC01474 - Kopie

2015 ...im Winter

Gerda vom Küstenforum  hat mir freundlicherweise dieses Bild zur Verfügung gestellt.
  • winter23 01 20150130yctl